Bonn 2013

Jahrestagung 2013 der Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmazie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (Regionalgruppe Rheinland und Fachgruppe Klinische Pharmazie)  

AMTS und MM – Quo vadis Klinische Pharmazie? 

 

Freitag, 22. November 2013 

Aktionsplan AMTS - Wo stehen wir? 
H. Sommer, BMG, Bonn

AMTS als gemeinsame Herausforderung 
U. Jaehde, Universität Bonn

Parallel-Workshops: 

AMTS in der stationären Versorgung 
H. Seidling, M. Stützle, Universitätsklinikum Heidelberg 

AMTS in Heimen 
M. Kulick, Universität Bonn; S. Bernard, Universität Witten-Herdecke 

AMTS am Sektorenübergang 
P. Kantelhardt, Universitätsklinikum Mainz; C. Heyde, Ruppiner Kliniken Neuruppin
 

Podiumsdiskussion 

AMTS – Was können die Patienten erwarten? 
U. Jaehde mit H. Sommer (BMG), H. Loskill (Patientenvertreterin), 
S. Schwalen (Ärztekammer Nordrhein), L. Engelen (Apothekerkammer Nordrhein),
C. Pehe 
(AOK Rheinland/Hamburg) 

 

Samstag, 23. November 2013 

Medikationsmanagement als pharmazeutische Dienstleistung – ein internationaler Vergleich 
K. Hersberger, PCNE, Basel

Medikationsmanagement in der Praxis 
A. Vasel-Biergans, Klinikum Stuttgart (Krankenhaus)
M. Krüger, Linner Apotheke, Krefeld (öffentliche Apotheke) 

Parallel-Workshops 

MM im Krankenhaus 
K. Leuner, M. Dircks, Universität Erlangen 

Einfaches und erweitertes MM in der öffentlichen Apotheke 
O. Schwalbe, Apothekerkammer Westfalen-Lippe 
I. Waltering, Universität Münster 

Klinisches MM in der öffentlichen Apotheke 
O. Rose, Elefanten-Apotheke, Steinfurt 
J. Pfeifer, N. Förster, Adler-Apotheke, Velbert 
I. Richling, Kant-Apotheke, Iserlohn 

Medikationsmanagement – Königsweg oder Utopie? 
K. Leuen mit K. Hersberger, A. Vasel-Biergans, O. Schwalbe, M. Krüger, J. Pfeifer, O. Rose 

 

 

 
Zum Seitenanfang